03.08.2020

Während die Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien die wohlverdienten Ferien genießen, wird an der Grundschule gearbeitet. Gemeinsam wurden Klassenräume ausgeräumt, Bücher sortiert und Akten gestapelt. Kaputtes oder fehlendes Material wird repariert, ersetzt oder im Bedarfsfall entsorgt. Auch wird weiterhin das Infektionsgeschehen im Auge behalten und die Planungen für das kommende Schuljahr laufen auf Hochtouren.

Die Handwerker sind im Haus und renovieren den Musiksaal, ein Klassenzimmer im OG und die Mädchentoiletten. Nach den Ferien erstrahlen diese dann in neuem Glanz.

 

Die Schülerinnen und Schüler dürfen nach aktueller Lage wieder in voller Klassenstärke täglich in den Unterricht kommen. Innerhalb ihrer Kohorte (= Jahrgangsstufe) müssen sie keinen MNS tragen, aber außerhalb der Klassenräume, z. B auf dem Weg zur Toilette oder in die Pause sollen sie einen tragen. Für manche Unterrichtsstunden werden die Klassen im Jahrgang zusammengelegt und auch gemeinsam kann die Pause genutzt werden. Allerdings dürfen sich die Kohorten untereinander nicht mischen.

Daher wird der Pausenhof weiterhin in zwei Bereiche unterteilt bleiben und die Klassenstufen 1 und 2 haben gemeinsam Pause - jede in einem Bereich und die Klassenstufen 3 und 4 haben gemeinsam Pause in ihrem jeweiligen Bereich. Die Bereiche werden regelmäßig getauscht, so dass alle Kinder einmal an Geräte und Plätze kommen können. Für jede Kohorte wird es eine Spielkiste geben, so dass keine Vermischung stattfindet.

Damit gemeinsame Anfangs- und Endzeiten möglich sind, werden die Kinder künftig auf dem Schulhof an einem festen Sammelplatz für ihre Kohorte von den Lehrkräften abgeholt. Auch die verschiedenen Ein- und Ausgänge werden genutzt.

Da in den vergangenen Monaten eine enorme Unterstützung von den Familien zuhause verlangt wurde und wir hier in Glandorf das nur bestätigen können, möchten wir auf unsere Art und Weise etwas zurückgeben. Die erste Schulwoche wird ganz im Zeichen von "Abholen - Ankommen - Neu zusammenfinden" stehen. Wie ist es uns allen ergangen? Wie geht es dir?
Unterrichtlich werden wir den Schwerpunkt auf die Hauptfächer legen und hier die Kinder dort abholen, wo sie stehen und dann individuell begleiten, fördern und unterstützen.

Für den Fall eines eventuellen neuen Homeschooling Zeitraums werden wir die Kinder nochmals intensiv mit IServ vertraut machen und teilen bereits heute mit, dass wir wieder das Modell A/B/A/B fahren würden. Das bedeutet: einen Tag Schule, einen Tag Homeschooling. Ebenso bieten wir dann wieder Videokonferenzen und Sprechzeiten an, stellen wo es sinnvoll ist Lernvideos her und bieten natürlich auch weiterhin das analoge Paket an.

Natürlich hoffen wir, dass die letzte Variante nicht nötig werden wird, aber wir sind gerüstet.

Nun wünschen wir Ihnen weiterhin schöne und erholsame Ferien!

Das Team der Grundschule Glandorf